Über SCHIPPER


Malen nach Zahlen auf höchstem Qualitätsniveau - ein ganz besonderes Erlebnis!

SCHIPPER war der erste deutsche Hersteller, der vor 50 Jahren die aus den USA stammende Maltechnik “Malen nach Zahlen” in Deutschland eingeführt hat. Die hervorragende Qualität, viele Bildformate und die große Motivauswahl sind bei kleinen und großen Hobbykünstlern sehr beliebt.

  • “Malen nach Zahlen” – ein ganz besonderes Erlebnis!

    SCHIPPER Arts & Crafts hat das Malen-nach-Zahlen-System außergewöhnlich perfektioniert und auf das höchste Qualitätsniveau gebracht. Den Gemälden ist diese Maltechnik kaum anzusehen. Unser Ziel ist es, dass jeder Hobbymaler kleine Kunstwerke ohne Vorkenntnisse malen kann.

    Der Name “SCHIPPER” steht für:

    Hervorragende Qualität aller Materialien.

    Große Auswahl für jeden Geschmack und jede Altersgruppe –
    Kinder, Jugendliche und Erwachsene finden das richtige Motiv:

    • Die Motivauswahl reicht von Blumen und Pflanzen, über Landschaften und Tiere, historische Motive, berühmte Maler, bis hin zu religiösen Motiven, Lifestyle und Weihnachten.
    • Unsere Bilder haben die Formate 18 x 24 cm, 24 x 30 cm, 40 x 50 cm, 50 x 60 cm, 40 x 80 cm. Außerdem kombinieren wir diese zu besonderen Einheiten wie dem Triptychon 50 x 80 cm und 40 x 120 cm, dem Diptychon 50 x 80 cm und dem Polyptychon 72 x 132 cm.

    Verschiedene Maltechniken:

    1. Klassische Malen-nach-Zahlen-Technik.
    2. Flachpinsel-Maltechnik für künstlerische Bilder mit markantem Pinselstrich.
    3. Polygon-Maltechnik “Bilder wie Diamanten”. Die Motive werden durch geometrische Flächen dargestellt und die charakteristischen Merkmale mit Farbe herausgearbeitet.

    Bilderrahmen aus Aluminiumprofilen.
    Passend für jede Wohnungseinrichtung in vielen Bildformaten.

    “Male deinen Liebling”– Mach vom Foto ein Gemälde!
    Ein von SCHIPPER Arts & Crafts entwickeltes Bildbearbeitungsprogramm wandelt ein Porträtfoto in eine Malvorlage in der Art von “Malen nach Zahlen” um. Jeder Hobbymaler kann damit ein Porträt seines Lieblings selber malen. Das fertige Gemälde in Farbe und Schwarzweiß ist eine Wiedergabe des Fotos mit malerischem Charakter und künstlerischer Ausdruckskraft.

    Mehr erfahren Weniger anzeigen
  • Die SCHIPPER Unternehmensgeschichte

    • 1948: Alwin Schipper erwirbt in Fürth eine stillgelegte Spiegelmanufaktur und produziert Taschenspiegel für die Offenbacher Lederwarenindustrie.
    • 1960: Verlegung der Firma nach Thulba bei Bad Kissingen, dem Heimatort von Alwin Schipper.
    • 1965: Jürgen Schipper tritt in die Firma seines Vaters ein.
    • 1969: Jürgen Schipper entdeckt “Painting by Numbers” in den USA und entwickelt für Deutschland 4 Malen-nach-Zahlen-Motive “Frühling”, “Sommer”, “Herbst” und “Winter” im Stile der “Naiven Malerei”.
    • 1971: Ein großer Warenhauskonzern nimmt “Malen nach Zahlen” ins Sortiment auf und verkauft im Rahmen einer Weihnachtsaktion große Stückzahlen.
    • 1983: Alwin Schipper und sein Partner Hans-Claudius Adloff gehen in den Ruhestand. Der Standort in Thulba wird aufgegeben und die Firma stillgelegt.
    • 1984: Jürgen Schipper gründet “SCHIPPER Hobby-Ideen” in einer alten Kerzenfabrik in Nürnberg, Frauenholzstraße 10.
    • 1987: Umstellung der Malen-nach-Zahlen-Produktion von Ölfarben auf wasserlösliche Acrylfarben.
    • 1996: SCHIPPER-Malen-nach-Zahlen-Produkte werden von fast allen Spielwarenfachgeschäften, Warenhauskonzernen und Versandhäusern geführt. Besonders die Darstellung alter Reklameschilder von “Persil”, “Sarotti-Schockolade” und “Coca-Cola” verhalfen dem Produkt zu einem hohen Bekanntheitsgrad in der Branche.
    • 2006: SCHIPPER erstellt anlässlich der Fußballweltmeisterschaft mit 360 kg Malfarbe das größte Malen-nach-Zahlen-Bild der Welt an der Fassade des Fernsprechbuchverlages Müller in Nürnberg. Mit einer Größe von 24,82 m x 18,91 m = 469,35 qm erhielt es sogar einen Eintrag im Guinness-Buch der Weltrekorde.
    • 2008: NORIS-SPIELE, eine Firma der SIMBA-DICKIE-GROUP, übernimmt das Unternehmen und nennt es “SCHIPPER Arts & Crafts”.
    • 2016: Das Angebot umfasst nun über 150 Motive, Zubehörartikel und Bilderrahmen.
    Mehr erfahren Weniger anzeigen
  • Made in Germany

    Unter dem Label “SCHIPPER Arts & Crafts” werden bei uns in Deutschland ständig neue Malmotive entworfen, entwickelt und zur Produktionsreife gebracht. Bei einem Malen-nach-Zahlen-Bild gelten dabei andere Regeln als bei einem vom Künstler frei gestaltetem Gemälde. Jeder Entwurf muss sehr gewissenhaft der Malen-nach-Zahlen-Technik angepasst werden, ohne dabei seinen Charme zu verlieren. Das ist mühevolle und aufwändige Handarbeit von hochbegabten Künstlern, Illustratoren und Grafikern.

    Unsere Produkte werden ausschließlich am Stammsitz der SIMBA-DICKIE-GROUP in Fürth, Werkstraße 1 produziert. Die Produktionsstätten bestehen aus den Abteilungen Farbenmischen, Farbenabfüllen, Malvorlagenherstellung und Endkonfektionierung, sowie dem Lager für Halb- und Fertigerzeugnisse. Alle verwendeten Materialien sind unbedenklich und recyclingfähig.

    Mehr erfahren Weniger anzeigen
  • Der Name SCHIPPER steht für eine hohe Qualität aller Materialien:

    • Stabile Malkartons mit fühl- und sichtbarer Leinenstruktur. Sie bewirkt nicht nur eine wesentlich verbesserte Optik des fertigen Gemäldes, sondern unterstreicht auch den malerischen Charakter des Bildes und unterstützt den gewünschten “Öl-auf-Leinwand-Effekt”.

    • Exakte, dünne Umrisszeichnungen mit gut lesbaren, in zartgrauer Farbe aufgedruckten Zahlen.

    • Malfertig vorgemischte, lichtechte Acrylfarben auf Wasserbasis, für jedes Motiv harmonisch aufeinander abgestimmt.

    • Synthetikhaarpinsel in guter Qualität mit lackiertem Holzstiel.

    Ersatzfarbenservice

    SCHIPPER unterhält einen Ersatzfarbenservice, weil es beim Malen-nach-Zahlen-Hobby immer wieder vorkommen kann, dass der Hobbymaler Probleme mit den Farben hat, weil sie nicht ausreichen oder nach einer längeren Malpause ausgetrocknet sind. Mehr erfahren ...

    Permanente Qualitätskontrollen

    Während und nach der Produktion werden alle Materialien geprüft und kontrolliert. Dabei gelten besondere Qualitätskontrollen für die Malfarben, nämlich Prüfungen der Deckkraft sowie Dichtigkeits-, Wärme- und Kältetests für die Farbmischungen in den Farbtöpfchen. Darüber hinaus sichert die sog. “ISO-Zertifizierung” von vielen unserer Vorlieferanten, den Einkauf einwandfreier Materialien und Komponenten.

    Zertifizierungen:

    CE Die CE-Kennzeichnung (Communauté Européenne) bringt die Übereinstimmung (Konformität) eines Produktes mit den Mindestanforderungen der jeweils anzuwendenden EU-Richtlinien zum Ausdruck. Jeder Hersteller muss bei allen Produkten, die in den Geltungsbereich von EU-Richtlinien fallen (z.B. Spielwaren), die CE-Kennzeichnung anbringen.
    Mehr Infos unter: http://www.tuv.com/
    GCC Das GCC-Zeichen entspricht dem CE-Zeichen und ist gültig für den mittleren Osten.
    Made in Germany Unsere Malen-nach-Zahlen-Produkte werden in Deutschland entworfen und produziert.
    Approved Für den Export, insbesondere in die USA, tragen unsere Erzeugnisse das Label “Approved - Conforms to ASTM D-4236”. Es sichert die Unbedenklichkeit unserer Malfarben für Anwender über 15 Jahren.
    Mehr erfahren Weniger anzeigen
nach oben